,

150 Jahre Krankenhaus Erkelenz

Am 25. Juni 2017 feierte das Hermann-Josef Krankenhaus in Erkelenz 150jähriges Bestehen und lud auch den Rettungsdienst im Kreis Heinsberg ein, an diesem Tag mitzufeiern und den Besuchern die Möglichkeit zu geben, sich einen Rettungswagen aus der Nähe anzuschauen. Die zahlreichen Besucher an diesem Tag nutzten die Gelegenheit Fragen über den Rettungsdienst zu klären und zum Thema Reanimationsmaßnahmen selbst die Herzdruckmassage an einem Übungsphantom durchzuführen. „Wie verhalte ich mich im Notfall richtig“ oder „Wo genau muss ich die Herzdruckmassage bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand ansetzen“ waren nur 2 der zahlreichen Fragen, die an diesem Tag beantwortet werden konnten. Wieder ein schöner und erfolgreicher Tag für die RDHS gGmbh, um die Bevölkerung für den Rettungsdienst und seine Aufgaben zu sensibilisieren.

,

Gesundheitsberufemesse in Heinsberg-Oberbruch

Am 22. Juni 2017 fand erstmalig eine Gesundheitsberufemesse in der Festhalle in Heinsberg-Oberbruch statt. Bei dieser Messe wurden Berufseinsteigern oder auch Wiedereinsteigern die Möglichkeit geboten, sich bei den zahlreichen Ausstellern über die verschiedensten Berufe aus dem Gesundheitswesen zu informieren. Auch der Rettungsdienst im Kreis Heinsberg präsentierte sich mit einem Informationsstand, einem Rettungswagen und einem Workshop den Besuchern der Messe. Da der Ausbildungsberuf des Notfallsanitäters recht neu ist, konnten viele interessante Fragen auch im Rahmen eines Berufsparcours beantwortet werden.

Gesundheitsmesse

,

Der Rettungsdienst besucht die Grundschule in Birgelen

Im Rahmen einer  2 tägigen Unterrichtsreihe zum Thema „Erste Hilfe und Rettungsdienst“ wurde der Rettungsdienst im Kreis Heinsberg am 16. und 19. Mai 2017 von der Grundschule in Birgelen eingeladen. Zwei erfahrene Rettungsassistenten präsentierten den Rettungswagen und erklärten den Schülern was zur Ausrüstung im Notfall benötigt wird. Die Schüler hatten sich gut auf das Thema vorbereitet und im Vorfeld Fragen notiert, die direkt an Ort und Stelle beantwortet werden konnten. Sowohl für die Rettungsassistenten als auch für die Schüler waren es zwei erlebnisreiche Tage.

,

Industriefest Heinsberg

Auch in diesem Jahr öffnete die Rettungswache Heinsberg am 12. März 2017 anlässlich des Industriefestes in Heinsberg ihre Tore. Übungen zur Reanimation, Fahrzeugausstellung und eine nachgestellte Unfallsituation in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Rettungsdienst standen auf dem Programm. Erfahrene Kollegen des Rettungsdienstes stellten sich den Fragen der zahlreichen Besucher an diesem Tag. Wie in den letzten Jahren war die Rückmeldung der Besucher durchweg positiv und der Rettungsdienst hat die Möglichkeit an solchen Tagen die Menschen für seine Arbeit zu sensibilisieren.

,

Kita Gillrath besucht die Wache Geilenkirchen

Am 31. Mai 2016 erhielt die Rettungswache Geilenkirchen Besuch der Kita Gillrath. Die Kinder und Erzieherinnen hatten die Möglichkeit, die Wache und die Einsatzfahrzeuge zu besichtigen. Die beiden engagierten Kollegen des Rettungsdienstes haben den Kindern das Thema „Rettungsdienst und Hilfe im Notfall“ einfühlsam näher gebracht. Zum Dank dafür übergaben die Kinder der Kita Gillrath ein Geschenk an die Kollegen des Rettungsdienstes.

,

ZWEI NEUE NOTARZT- EINSATZFAHRZEUGE FÜR DEN RETTUNGSDIENST

 

Am 13. Februar 2017 konnte der Rettungsdienst im Kreis Heinsberg zwei neue Notarzteinsatzfahreuge bei der Fa. WAS in Wietmarschen abholen. Die Fahrzeuge auf Basis Mercedes Vito vefügen über Allrad-Antrieb und wurden nach Vorstellungen der RDHS ausgebaut. Sie ersetzen zwei Fahrzeuge aus dem Jahr 2011 an den Standorten Heinsberg und Geilenkirchen.

 

,

ÜBERGABE DER NEUEN RETTUNGWACHE IN GANGELT-STAHE

Am 16. Dezember 2016 wurde die neue Rettungswache in Gangelt-Stahe übergeben. Sie ist modern und zweckorientiert und ersetzt den alten Standort an der Sittarder Straße. Die neue Rettungswache wurde neben dem Feuerwehrgerätehaus  in Stahe errichtet und bietet den Bürgerinnen und Bürgern im Falle eines Notfalls eine Versorgung rund um die Uhr. Die Rettungswache Gangelt gehört zum Hauptwachenbereich Geilenkirchen und hat im Jahr 2015 insgesamt 1.038 Einsätze durchgeführt.